Materialprüfung mit Röntgenstrahlung in Bayern

Materialprüfung mit Röntgenstrahlung in Bayern

Mit einer Röntgenstrahlenprüfung lässt sich zerstörungsfrei ein schnelles und genaues Bild von den, anders nicht nachweisbaren versteckten Produktionsfehlern, Beschädigungen, Abweichungen, Materialstruktur Merkmalen erstellen, mit dessen Erkenntnis spätere Qualitätsbeanstandungen und Reklamationen beseitigt werden können, die erhebliche Kosten verursachen könnten.

Der Vorgang kann über die Qualitätsprüfung am Endprodukt hinaus, auch während der Produktion zum Herausfiltern von fehlerhaften Teilen, sowie zur Optimierung  der Produktionstechnik eingesetzt werden.

Unsere Phoenix XRayXaminer industrielle Röntgeneinrichtung ist eine hochauflösende mit Mikrofokus versehene Röntgeneinrichtung für 2D, Echtzeit Prüfungen. Besonders geeignet zur Prüfung von Lötverbindungen (z.B. BGA, QFN, QFP, PTH, CSP, Flip Chip Lötverbindungen, usw.), sowie zur Röntgenprüfung elektronischer und mechanischer Komponenten.

Hauptparameter:

  • 160 kV, 20 W, Röntgenröhre mit Mikrofokus und entfernbarem Kollimator im Interesse einer störungsfreien Bildqualität
  • Digitales Bildverstärkungssystem mit 2  Megapixel Auflösung
  • kleinste Auflösung 0.5 µm
  • geometrische > 2100 fache Vergrößerung, totale 23000-fache Vergrößerung
  • 5 Achsen Manipulationssystem, um 360° drehbare Prüfplatte
  • bis zu 70° neigbarer Detektor
  • maximale Mustergröße: 410 mm x 410 mm, 5kg
  • von außen bedienbarer Manipulator für eine effektive Musterdrehung

Unsere Charakteristischen Prüfungen:

  • Einzelmessungen und Serienmessungen
  • Prüfung auf das entsprechend einwandfreie Vorhandensein der Lötstellen
  • Prüfung / Messung von Isolationen und Wandstärken